Chronik

FLIESS-Chronik... ausgereifte Erfahrung in Sachen Schweißzusätze

Herr Fliess

  • 1915 Hermann Fliess und seine Ehefrau Frieda gründen die Firma HERMANN FLIESS & CO.
  • 1923 Herstellung von umhüllten Stabelektroden
  • 1925 Reichspatent für FLIESS auf "Schweißdraht für autogene und elektrogene Schweißung mit verkupferter Oberfläche"
  • 1931 Eintritt Friedrich H. Fliess - 2. Generation
  • 1937 Entwicklung und Herstellung von Drahtelektroden für das Unterpulverschweißen
  • 1944 Zerstörung der Produktionsstätten durch Bombenangriffe; Beginn des Wiederaufbaus
  • 1955 Beginn der Produktion von Drahtelektroden für das Metallschutzgasschweißen
  • 1959 Bundespatent für FLIESS auf Drahtelektroden verbronzt
  • 1962 Eintritt Henning H. Fliess - 3. Generation
  • 1967 Deutsche und internationale Patente für das lagenweise Spulen
  • 1979 Erweiterung der Qualitätsstelle nach nationalen und internationalen Richtlinien
  • 1988 Inbetriebnahme einer neuen Produktionshalle
  • 1990 Umfangreiche Sanierung, um den Anforderungen - Kapazitätserweiterung, Umweltschutz, Entsorgung, Arbeitsschutz und Qualität - gerecht zu werden.
  • 1993 Erweiterung der Fertigungshalle, Neubau Neutralisations- u. Wasseraufbereitungsanlage
  • 1995 Installation mehrerer Feinzugmaschinen
  • 1997 Neubau einer Walzdrahthalle
  • 2000 Inbetriebnahme neuer MSG-Spulautomaten
  • 2001 Entwicklung, Fertigung und Inbetriebname von 4 Verpackungsautomaten
  • 2002 Einführung der ISO 9001
  • 2005 Eintritt Alexander H. Fliess - 4. Generation
  • 2009 Zerstörung der Zieherei durch einen Großbrand
  • 2010 Planung und Wiederaufbau der Fertigung
  • 2011 Inbetriebnahme der neuen Zieherei und der Neutralisation zur Reduzierung der Einflüsse auf die Umwelt
  • 2012 Inbetriebnahme zweier neuer SG-Spulautomaten
  • 2013 Inbetriebnahme weiterer Spul- und Schneidemaschinen
  • 2015 FLIESS feiert 100 jähriges Firmenjubiläum